Wind & Wolken Sangha
eine Zen-Gemeinschaft in Schleswig-Holstein
Navigation

Kanzeon

Die Sein-Zeit zeichnet sich durch den kontinuierlichen Fluss einer Abfolge von Augenblicken aus. Sie geht vom Heute in einer Abfolge von Augenblicken zum Morgen, vom Heute in einer Abfolge von Augenblicken ins Gestern, vom Gestern in einer Abfolge von Augenblicken ins Heute, vom Heute in einer Abfolge von Augenblicken ins Heute, vom Morgen in einer Abfolge von Augenblicken ins Morgen.
Dogen, Uji


Wir sind, was wir sehen. Mit anderen Worten: wir sind, was uns erfreut, wir sind, woran wir leiden.
Unser Kopf und unser Herz, unsere Erinnerungen, unsere Achtsamkeit, unsere Lebenseinstellung insgesamt steckt in diesem Sehen, in dieser (Sein-)Zeit. Unser Leben fließt durch verschiedene Landschaften und es ist an uns, sie wahrzunehmen und an ihnen teilzuhaben. Vollkommen oder eben nur mit einem kleinen Finger. Das liegt nur an uns.
Auch deswegen praktizieren wir. Wir üben Teilnahme, wir üben Anteilnahme. Wir üben unsere Harmonie mit dem Wechsel, mit der Veränderung.
Es ist immer wieder gut, ob nach einer Woche, nach einem Jahr oder nach ein paar Jahrzehnten, uns zu fragen: wieso?
Ist es noch der Weg für mich? Bin ich noch ... „richtig“?
Bin ich ein bisschen weicher geworden, ein wenig großzügiger? Kann ich ab und an wenigstens unbekümmert sagen: „Da, nimm .... ich schenke es Dir, einfach so?“

Der Wind weht, der Mond scheint und die Wesen behindern einander nicht.
Hongzhi


Was hindert mich am Sehen?
Was hindert mich daran, teilzunehmen?
Was hindert mich daran, zu geben?

Das Heute ins Heute, das Gestern ins Geute und das Heute ins Gestern fließen zu lassen - weich, scheinbar mühelos, ohne anzuecken, frei von Behinderungen - bringt den Holzmann zum Singen und die Steinfrau zum Tanzen.
Unseren Holzmann, unsere Steinfrau.
Und ein innerstes Sehnen nach außen.
Das ist der Kreis des Weges.
Und dann: übernimm Verantwortung, trink Deinen Tee und lebe es, Dein einziges Leben: nen nen ju shin ki ... nen nen fu ri shin.

Gassho, Juen

P1030522


P1000392

blog comments powered by Disqus