Wind & Wolken Sangha
eine Zen-Gemeinschaft in Schleswig-Holstein
Navigation

Jizo-do

Es war an einem Abend im Juni vor drei Jahren. Eine kleine, kalte und in die Jahre gekommene Werkstatt - gerade eben so hoch, dass man darin mittig stehen konnte. Ein kahler Garten. Nicht so beflügelnd.
Aber davor zwei starke Kastanien, in etwa 200 Jahre alt.
"Das könnte es sein, unser Zendo", denken wir beide. Und fragen zur Verwunderung der Eigentümer viel zum kleinen Anbau, das Haupthaus nehmen wir kaum zur Kenntnis.

Beim Hinausgehen müssen wir uns bücken.
Der Blick fällt auf den Garten, in dem auf einer kleinen Anhöhe eine blutrote Hütte steht, der die Elemente bereits deutlich zugesetzt haben. "Und hier unser Teehaus" - wir schauen uns an. Hier, das ist es.
Kurz darauf stehen da wieder eine Hütte und eine Werkstatt, aber der kleine Ausflug reichte aus, um die Reise anzutreten.
Drei Jahre später und zwei Jahre nach dem Einzug in Keiko an malte uns letzte Woche Kaz Tanahashi das Namensschild: Jizo-do.
Die Hütte ist dem Bodhisattva der Frauen und Kinder, der Reisenden, der Schwachen und Benachteiligten und der Verstorbenen gewidmet.
Wir heißen unser neues Sanghamitglied ganz herzlich willkommen und hoffen auf regen Besuch!

Gassho, Juen und Nanzan


kalxyya


kalxyyb

blog comments powered by Disqus